Montag, 29. November 2010

Quasi ein Rückblick in Konzertform :)


Köln gab sich alle Mühe, dem angekündigten "vorweihnachtlichen"
Konzert den passenden Rahmen zu verleihen. Weihnachtsmärkte auf
allen Plätzen und sogar auf einem Rheinschiff, selbst einige
Schneeflocken wurden gesichtet. Der Veranstaltungsort, das "Alte
Pfandhaus", bot eine heimelige Atmosphäre. In einer Art Arena oder
Stadion, wie Fady selbst bemerkte, war der Auftrittsbereich fast rundum
von Zuschauerbänken umgeben. Das Ganze sehr gut gefüllt – man
mußte schon auf Tuchfühlung mit beiden Nachbarn gehen, um alle
unterzubringen.

Da es in erster Linie als "Voice&Soul"-Konzert angedacht war, trat die
Band in der Jazz-Besetzung auf, das heißt mit Ralph, Ric, René und
Marcin. Fady erschien eher festlich ganz in schwarz und erklärte erst
mal angesichts der ungewöhnlichen Location, er werde sich "drehen und
drehen", damit ihn auch alle mal sehen können.

Das Programm führte durch fast die gesamten letzten zweieinhalb
Jahre, mit Songs aus beiden Alben, den Weihnachtslieblings des
letztjährigen Kirchenkonzertes sowie einigen Kostproben des neuesten
"Voice&Soul"-Programms. Es war damit sehr vielseitig und Fady
beeindruckte mit einer breiten Palette seines Könnens. Das klingt nach
einem abgedroschenen Werbetext, aber trifft absolut zu. Egal, ob das
intensive "Perfect", das temperamentvolle "Fire", das verspielte
"Summertime" – fast jeder Song war ein Höhepunkt. Das Ganze immer
wieder durch Späßchen und Gänge ins Publikum aufgelockert. Wenn
doch gelegentlich eine Anspannung fühlbar war, so paßte sie durchaus
zur Intensität der Darbietung und trieb ihn zu Höchstleistungen.

Natürlich war alles wieder viel zu schnell zu Ende, es gab noch zwei
Zugaben, zuletzt "Driving home for Christmas" als guten Wunsch zum
Fest und zur Heimfahrt.

Wie schon oft verbrachte man den Rest des Abends mit den aus allen
Himmelsrichtungen herbeigeeilten Freunden. Nur das Abschiedsritual
änderte sich: anstelle der weiter unten beschriebenen Abfrage der
nächsten Konzertstädte hieß es diesmal: "Silvester?" - "Silvester!"


(by uneFan, Fotos by Roxane)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Es ist immer schön zu lesen, dass man einen ähnlichen Eindruck von einem Event gehabt hat.
Genau: Silvester !!!!:))))

dreamdancer

Tina T hat gesagt…

Schade, dass ich Silvester nicht dabei sein kann. Das wird sicherlich auch ein ganz besonderes Konzert. So wie alle Konzerte von Fady besonders sind. Jedes auf seine Art. Es wird nie langweilig.