Samstag, 11. April 2009

Rockin´ around the world - Oder: Heute feiern wir uns einmal selbst

Es ist jetzt 14 Monate her, seit eine musikalische Supernova das Weltall und besonders unsere Galaxie erschütterte. Diese begann, sich aus einer kleinen, unbedeutenden Domstadt am Rhein (aua, als Ex-Kölnerin darf ich das sagen Photobucket) zunächst über ganz Deutschland, und schließlich auch in angrenzende Nachbarländer auszubreiten.
Naja, eigentlich war es eher eine protoplanetare Scheibe die schließlich zu einer protostellaren Wolke wurde, denn das Gegenteil einer Supernova – die ja bekanntlich das Ende des Sterns, der sie verursacht, bedeutet – war der Fall.

(Zu meiner Entschuldigung sei vorab gesagt, dass der folgende Text nach dem Anschauen von Fadykirsches Fever-Video entstand;-)).

Ein Phänomen namens Fady Mounir Maalouf war über die Fernsehbildschirme in unsere Wohnzimmer gekommen, und von dort aus geradewegs in unsere Herzen. Diese Erscheinung wurde zur Realität, verbreitete sich schnell, war geradezu ansteckend, und – unheilbar!

Ich bin übrigens nicht der Anhimmel-Typ. Schwärmerei steht mir nicht. Wenn ich es versuche, dann lacht mich mein Umfeld aus. Logischerweise beurteilt man subjektiv, wenn man etwas mag – es soll ja auch Leute geben, die einen anderen Geschmack haben als man selbst. Denen Fadys unglaubliche, viel Gefühl transportierende Stimme (oder die Stimme von Daron Malakian, oder die von Dominik Büchele, oder die von Bon Scott – der ja vor vielen Jahren tatsächlich zur Supernova wurde, oder, oder …) (hihi, seht ihr, man kann es üben, das mit dem Schwärmen. Wie überzeugend das war, beurteilt am Besten jeder selbst;-)) nicht gefallen soll . Photobucket

Also habe ich es gelassen. Dieses Schwärmen. Weil es mir einfach nicht liegt. Und weil ich ein wenig arbeiten musste. War zwischendurch auch noch mal auf nem Fady-Konzert. Konnte bei der Autogrammstunde sogar in ganzen Sätzen mit ihm reden. Bin zwischendurch auch fremdgegangen. Mehrfach. Mit Daron Malakian. Und Dominik Büchele. Und Bon Scott. Und jetzt – hab ich endlich mal wieder ein paar Feiertage Zeit, und hab mir Fady angehört. Hab gemerkt, dass er – auch nach rein objektiven Beurteilungskriterien tatsächlich ziemlich gut singen kann und ne ziemlich gute Stimme hat;-)
Photobucket .


Photobucket .

Mist! Und dann noch Kirsches Video. Mistmistmist! Photobucket

Nachdem ich mich wieder erholt hatte, habe ich mir unseren Blog einmal genauer angesehen. Und nachgerechnet. Und festgestellt, dass Fadys virtueller musikalischer Siegeszug globale Ausmaße annimmt.

In den ersten Monaten besuchten nur einige Eingeweihte diesen Blog, aber inzwischen informieren sich bei uns monatlich rund 2.400 Besucher mit 3.600 Zugriffen über Fady Maalouf. Allein in den letzten 6 Monaten konnten wir uns über 27.000 Zugriffe freuen.

Unser neuer Flagcounter schlüsselt nun auch die internationalen Aufrufe auf – in den letzten 3 Monaten haben „57 different countries visited this site!“
Österreich, die Schweiz, Polen, Frankreich, die Vereinigten Staaten, Schweden besuchen uns regelmäßig, die Aufrufe aus Spanien und Italien rechnen wir mal deutschen Urlaubern zu.

Die aktuellsten internationalen Aufrufe aus Kenia und Vietnam haben wir per nächtlicher Rundmail gefeiert. Selbstverständlich zählt auch der Libanon zu unseren Gästen;-)

Was gehört dazu, diesen Blog mit Leben zu füllen?

  1. Viel Arbeit und Leidenschaft, und ein paar verrückte Fans, die ja alle überhaupt nix anderes zu tun haben;-). Und Ameno. Und Kirsche.

  2. Viele weitere verrückte Fans, die den Blog lesen, Ideen und Beiträge beisteuern (dafür an dieser Stelle ein ganz herzliches DANKESCHÖN!). Und da wir selbst so gut wie keine Werbung für den Blog machen, sind wir weiterhin auf Euch angewiesen und auch für diesbezügliche Ideen dankbar. Denn wir haben ja alle dasselbe Ziel (siehe 3.):

  3. Ein Ziel. Das ist leicht…: Die musikalische Weltherrschaft für Fady ;-)
In diesem Sinne: Es fehlen nur noch ungefähr 140 Länder, die sich bitte schnellstmöglich auch für Fady Maalouf interessieren sollen. Unsere Mission der Entwicklungshilfe geht weiter.

Die Kommentarfunktion wartet auf eure Ideen. Derweil begnügen wir uns weiter damit, mit "FADY MAALOUF" und dem Blog-Link in der Sig durchs Internet zu latschen und uns über jeden neuen Fan auf Fady „The Voice“ Maaloufs virtueller Weltreise zu freuen.

Kommentare:

home hat gesagt…

WOW!!!!!

Gwennie ganz toll geschrieben :-)))

Ich bin auf jedenfall für die Weltherrschaft von " Fady Maalouf ! "

Wenn jemand solche Gefühle & Wärme beim singen an seine Fans weiter gibt, dann hat er alles wirklich sehr sehr viel verdient!

Und sehr gerne latsche ich mit
Blog - Link durchs Internet :-)

ameno hat gesagt…

ich will mitfeiern! Kaum erscheint Gwennis Beitrag, kommen 4!!!! neue Länder auf den blog. Griechenland, Iran, Indonesien und Thailand!

*konfettischmeiß" - es sind jetzt 61 Länder!

Hoffentlich kommen die anderen jetzt auch noch vorbei. Aber pronto!!

ameno

Fadyskirsche hat gesagt…

Weltherrschaft von Fady Maalouf...

yeaaaaaaaaaaahhhh *indieHändeklatsch* Gwenny einfach geil geschrieben und tschuldigung, dass ich euch so ein heißes Video von unserem extrem hotten Fady gebastelt habe... es tut mir leid

LOL...

61 Länder? *kreisch* oh mein Gott... Weltherrschaft for Fady Maalouf, nicht mehr und nicht weniger hat Fady verdient! :-) achso und collecting kisses :_)))

Anonym hat gesagt…

Toll!!
Und das in italia sind nicht nur deutsche urlauber..;-) ich komme aus italia und bin auch eine riesen fan von fady! ;-) nix da mit urlauber.xD

Fady Maalouf Fans hat gesagt…

@ fadyfan aus italien: du glaubst gar nicht, wie sehr uns das freut :-)!!!

Anonym hat gesagt…

63!! ;-)

Anonym hat gesagt…

68 und mehr als 30.000 Zugriffe :-)