Sonntag, 23. November 2008

Meine erste Begegnung mit Fady! (RTL Supertalent)


Endlich, heute sollte es soweit sein! Ich würde Fady sehen!

An frühen Nachmittag wollte ich mich mit anderen Fady Fans treffen, die ihn im Gegensatz zu mir schon einige Male erleben durften. Vielleicht würden wir ihm ja bei der Probe zusehen können oder ihn später vor der Show zu Gesicht bekommen. Leider hatten wir kein Glück. Dafür bekam ich eine Menge gut gemeinter Ratschläge was mit mir passiert, wenn ich Fady das erste Mal sehe.
Na ja, ob ich wohl auch so heftig reagiere und anschließend im Koma liege, wie mir von allen Seiten erzählt wurde, wollte ich nicht so wirklich glauben. Aber dazu später.

Erst einmal ging es dann gegen 19 Uhr ins Studio. Zum Glück wurden schon bei der Kartenabholung die Sitzplätze verteilt, so dass es jetzt keine Probleme mit der Sitzplatzverteilung gab. Nun folgten endlose 5 Stunden in einem doch recht kalten Studio (die nächste Erkältungswelle ist gesichert ), wo alle in der Pause einen halbgefrorenen Brezel und ein fast gefrorenes Getränk bekamen.
Um was ging es in der Sendung noch mal? Ach ja, das Supertalent, aber ich wollte jetzt endlich Fady sehen!!!

Dann war es soweit!!!!

Fady kam, sang und es war um mich geschehen. Der Mann sieht ja vielleicht unverschämt gut aus. Man merkt sofort, dass er etwas ganz besonderes Ausstrahlt. Dazu hat er auch noch vor einer Band gesungen, nett zu uns herüber gewunken & Küsschen verteilt. In meinen Augen war sein Auftritt viel zu kurz, er hätte ohne Ende weiter singen können. Bis zu diesem Zeitpunkt war alles noch in Ordnung. Den Rest der Sendung hat man jetzt ganz easy hinter sich gebracht.

Draußen vor dem Studio bildeten sich nun die ersten Gruppen und man spekuliert ob, wann & wo Fady evtl. noch mal zu seinen wartenden Fans kommen würde?

Und dann stand er einfach da!!!!! Geduldig schrieb er ein Autogramm nach dem anderen und dann stand ich direkt vor ihm!!! Was soll ich jetzt noch sagen....
Mein erstes Autogramm und dann noch mit persönlicher Widmung! Was will ich mehr.

Sein Manager meinte dann irgendwann, das Fady jetzt zu einem Pressetermin müsste. Nachdem Fady dann in unsere traurigen Gesichter geschaut hat, meint er, wenn wir etwas warten würden, käme er nach dem Termin noch einmal zu uns zurück, damit wir alle noch Fotos machen könnten. Ich konnte mein Glück gar nicht fassen! Was Fady verspricht, das hält er auch. Nach ein paar Minuten kam er tatsächlich zu uns wartenden Fans zurück und ließ sich geduldig fotografieren. Was wollte ich noch mehr!
Mein erstes Live – Erlebnis mit Fady, ein Autogramm & einige schöne Fotos von ihm (weiß bis jetzt noch nicht, wie ich meine Hand so ruhig halten konnte). Es war einfach nur wunderschön!!!

Ach ja, wie war das noch mit den guten Ratschlägen & dem anschließenden Koma? Alles nicht so schlimm...

Bin beim ersten Blickkontakt ( er hat mich angeschaut!!!!!) ins Koma gefallen, wann ich daraus erwache? Das kann jetzt Tage, Wochen oder Monate dauern.
Zum Glück sehe ich Fady am Dienstag endlich wieder.
(by home, Fotos: home und ameno)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Jaja das Koma beim ersten Blick in Fadys Augen.... das hat schon was!!!

Ich freu mich sehr für dich, dass du Fady endlich live sehen konntest.

Dominik Hennig hat gesagt…

Da kann man ja nur gratulieren! War auch ne geile Sendung!

Anonym hat gesagt…

Du schreibst:
"Und dann stand er einfach da!"

Und ich bin fast umgefallen.
Ich habe es genauso empfunden wie du. Es war mein erstes mal, dass ich Fady so nah gesehen habe. Ich konnte auch nicht glauben, was andere sagten, wie es wäre, Fady live zu sehen. Aber der Mann hat live ein solch unglaubliche Ausstrahlung. Bin immer noch hin und weg.
TinaT